Press Releases | Visa

Newsroom

Visa und UEFA schließen wegweisende Frauenfußball-Partnerschaft

06/12/2018

Press Release Image
  • Durch die Kooperation wird Visa von 2018 bis 2025 der alleinige Sponsor des UEFA-Frauenfußballs.
  • Im Rahmen der Partnerschaft unterstützt Visa den UEFA-Frauenfußball auf allen Ebenen, bis hin zur UEFA Women‘s Champions League.

Wien, 6. Dezember 2018 – Visa Inc. (NYSE:V), der weltweit führende Anbieter für digitales Bezahlen, kündigt heute eine wegweisende mehrjährige Partnerschaft mit der UEFA an. Nachdem die UEFA zuvor die Sponsoringrechte vom Männerfußball gelöst hatte, ist Visa damit der erste UEFA-Sponsor, der sich alleine dem Frauenfußball widmet.

„Es ist eine aufregende Zeit für den Frauenfußball. Einundzwanzig Millionen Frauen und Mädchen in ganz Europa spielen diesen inspirierenden Sport und bei Visa wollen wir jede einzelne von ihnen feiern“, so Charlotte Hogg, Chief Executive Officer Europe bei Visa. „Wir sind stolz darauf, die bahnbrechende Partnerschaft von Visa und der UEFA anzukündigen und das Wachstum des Frauenfußballs in ganz Europa zu unterstützen und zu beschleunigen. Wir wollen Mädchen und junge Frauen inspirieren und es ihnen ermöglichen, ihren Träumen zu folgen. Gemeinsam mit der UEFA wollen wir den Frauenfußball in den Vordergrund rücken, denn bei Visa glauben wir an die Akzeptanz. Und das überall – vom Spielfeld bis hin zum Vorstandszimmer.“

Die UEFA hat das traditionelle Sportsponsoring-Modell revolutioniert, um das beeindruckende Wachstum des Frauenfußballs in ganz Europa weiter zu beschleunigen. Auch werden mehr kommerzielle Möglichkeiten geschaffen, die zur Weiterentwicklung des Sports beitragen. Die Partnerschaft wird den Frauenfußball auf allen Ebenen unterstützen. Mit der Kooperation wird Visa bis 2025 Hauptpartner der UEFA Women‘s Champions League, der UEFA Women‘s EURO, der UEFA Women‘s U19 und U17 Championships sowie der UEFA Women‘s Futsal EURO.

Visa wird auch die UEFA-Fußballmarketingplattform Together #WePlayStrong unterstützen, die mehr Mädchen und Frauen zum Fußballspielen bewegen möchte. Der Siebenjahresvertrag spiegelt das anhaltende Wachstum des Frauenfußballs in ganz Europa sowie den Erfolg der UEFA-Kampagne Together #WePlayStrong wider. Im Rahmen der Partnerschaft wird Visa dazu beitragen, die Kampagne durch Co-Branding-Inhalte zu verstärken, die das Image des Frauenfußballs verändern und den Fußball zum beliebtesten Sport von Frauen und Mädchen in Europa machen sollen. Together #WePlayStrong hat bereits fast acht Millionen Aufrufe der Press Play Vlogs erzielt, einer Content-Serie, in der einige der besten Profispielerinnen Europas einen Einblick in ihren Alltag geben.

„Wir freuen uns, diese spannende und zukunftsweisende Partnerschaft mit Visa bekannt zu geben und sind gespannt auf eine neue und kreative Zusammenarbeit, die das ohnehin schon beeindruckende Wachstum des Frauenfußballs beschleunigen wird“, betont Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor bei der UEFA. „Gemeinsam können wir bei allen UEFA-Frauenwettbewerben unvergessliche Erlebnisse bieten. Die Partnerschaft wird dabei helfen, eine einzigartige Plattform zu schaffen, um unsere Fußballheldinnen zu präsentieren“, fügt Epstein hinzu. „Das wird nicht nur dazu beitragen, die heutigen Frauenfußballfans zu begeistern, sondern auch dafür sorgen, dass sich zukünftige Generationen für den Sport interessieren. Wir freuen uns, dass Visa unsere Vision von einem lebendigen Frauenfußball teilt – eine Vision, die mit der Unterzeichnung unserer Partnerschaft einen bedeutenden Schritt in Richtung Realität gemacht hat.“

Nadine Kessler, Head of Women’s Football bei der UEFA, betont: „Der Frauenfußball hatte schon immer einen enormen Wert für den Sport und die Gesellschaft im Allgemeinen, aber der heutige Tag ist ein weiterer Meilenstein für den Frauenfußball und alles, was er zu bieten hat. Er zeigt, dass der Frauenfußball in der kommerziellen Landschaft wirklich eine neue Dimension angenommen hat. Das Engagement und die Begeisterung von Visa verkörpern die neuen Höhen, die wir mit unserem Sport erreicht haben. Die Partnerschaft mit einer Marke wie Visa bestätigt unsere Überzeugung, dass wir auf allen Ebenen des Spiels in die neue Ära des Frauenfußballs eingetreten sind. Das Potenzial ist grenzenlos. Wir sind stolz und freuen uns auf die enge Zusammenarbeit. Dank der umfangreichen Erfahrung von Visa können wir gemeinsam das zukünftige Wachstum in einer für den Frauenfußball unglaublich aufregenden Zeit mitgestalten.“